Rette deine Haut!
Hintergründe zu Sonne, Strahlung und Solarien

Aufbau

Die Haut besteht aus drei verschiedenen Schichten: Ganz außen liegt die dünne Oberhaut, die sich aus der Hornschicht, der Stachelzellschicht und der Basalzellschicht mit den pigmentbildenden Zellen zusammensetzt. Ständig werden neue Zellen gebildet und alte abgestoßen, so dass sich die Oberhaut etwa alle vier Wochen von Grund auf erneuert.

no-img

An die Oberhaut schließt sich die etwas dickere Lederhaut an. Hier liegen Blut- und Lymphgefäße, Haarwurzeln, Nervenenden sowie Schweiß-, Duft- und Talgdrüsen.

Die Unterhaut mit Fettschicht, Blutgefäßen und Nerven stellt das Bindeglied zwischen Muskulatur und Haut dar.

Das Unterhautfettgewebe, das den Körper vor Wärmeverlusten schützt, beeinflusst auch die äußere Körperform.

Mehr zu unserer Haut

Letzte Aktualisierung: 29.11.2018