Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
Rette deine Haut!
Hintergründe zu Sonne, Strahlung und Solarien
Rette deine Haut!
Hintergründe zu Sonne, Strahlung und Solarien

Hautschutz-Tipps für die Ferienzeit


Mit wenigen einfachen Regeln können Sonnenhungrige ihre Ferien auch ohne Sonnenbrand genießen und so ihr Hautkrebsrisiko senken. Wer die Tipps der Deutschen Krebshilfe und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention beachtet, wird feststellen: UV-Schutz ist kinderleicht. Wie das geht, steht in den Ratgebern und Faltblättern der Deutschen Krebshilfe. Die gut verständlichen Materialien gibt es kostenlos unter der Telefonnummer 02 28/7 29 90-0 und unter www.krebshilfe.de sowie hier.

Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 195.000 Menschen an Hautkrebs. Experten weisen darauf hin: UV-Strahlung ist der größte Risikofaktor für dieses Tumorleiden. Jeder Sonnenbrand erhöht das Hautkrebsrisiko. Daher ist ein umfassender Sonnenschutz so wichtig. Es gilt: In der Sonne nicht aus-, sondern anziehen, die pralle Sonne meiden und besser im Schatten bleiben. Zwischen 11 und 15 Uhr sollten es die Urlauber in den südlichen Ländern wie die Einheimischen tun – sich überhaupt nicht in der Sonne aufhalten, sondern lieber Siesta halten. So kann man dem Hautkrebs konsequent vorbeugen.

Zum richtigen Sonnenschutz gehört auch eine schützende Kleidung: Kopfschutz, T-Shirt oder Hemd sowie Bermudas aus leichtem, aber sonnendichtem Gewebe, Schuhe, die den Fußrücken ausreichend bedecken, und eine gute Sonnenbrille. Beim Baden sollte man ein T-Shirt tragen. Alle unbedeckten Körperstellen sollten mit einem Sonnenschutzmittel eingecremt werden (mindestens Lichtschutzfaktor 20, auf UV-A und UV-B-Schutz achten). Professor Dr. Eckhard Breitbart, zweiter Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP), erklärt: „UV-Strahlen verursachen Gen-Schäden in der Haut, auch wenn kein Sonnenbrand entsteht. Daher sollten Sonnencremes nicht dazu genutzt werden, den Aufenthalt in der Sonne auszudehnen.“

Übrigens: Solarien sind zur Urlaubsvorbereitung nicht geeignet. Denn die viel zu hoch dosierte UV-Strahlung schädigt die Haut zusätzlich und erhöht das Hautkrebsrisiko. Seit 2009 sind Solarienbesuche für unter 18-Jährige gesetzlich verboten.

Pressemeldungen 2010

Hautkrebsgefahr durch Solariennutzung

22.10.2010 - Experten fordern mehr Gesundheitsschutz in den Bundesländern Die UV-Strahlung in Solarien ist ein Risikofaktor für die Entstehung von Hautkrebs. Mit der vom Bundeskabinett beschlossenen … weiterlesen

Tag der offenen Tür im Bundesministerium für Gesundheit

17.08.2010 - Beratung zu Haut und Hautkrebs beim ‚Tag der offenen Tür‘ im Bundesministerium für Gesundheit Am 21. und 22. August 2010 lädt das Bundesgesundheitsministerium alle Bürgerinnen und Bürger … weiterlesen

Kleidung ist der beste Sonnenschutz

20.07.2010 - Deutsche Krebshilfe gibt Hautschutz-Tipps für die Sommerferien Sommerzeit ist Ferienzeit. Viele Menschen fahren in diesen Wochen in den Urlaub oder genießen die Sonne zu Hause. Ob auf der … weiterlesen

Hautkrebs-Screening: seit zwei Jahren erfolgreich

14.07.2010 - Deutsche Krebshilfe und ADP empfehlen regelmäßige Teilnahme Im Juli 2008 hat Deutschland als erstes Land weltweit eine flächendeckend organisierte, standardisierte Hautkrebs-Früherkennung … weiterlesen

Die Siesta schützt vor Sonnenbrand

09.06.2010 - Hautschutz-Tipps für die Ferienzeit Mit wenigen einfachen Regeln können Sonnenhungrige ihre Ferien auch ohne Sonnenbrand genießen und so ihr Hautkrebsrisiko senken. Wer die Tipps der Deutschen … weiterlesen

Endlich Sonne! Hautschutz-Tipps für Klein und Groß

05.05.2010 - Deutsche Krebshilfe bietet Interessierten kostenloses Infomaterial Frühling, Sonne, Freizeit! Für viele Menschen hat jetzt die schönste Zeit des Jahres begonnen. Der Deutschen Krebshilfe ist es … weiterlesen

Hintergrundinformation: Das Hautkrebs-Screening in Zahlen

20.04.2010 - Das Hautkrebs-Screening in Zahlen Neuerkrankungszahlen Hautkrebs ist die weltweit am häufigsten auftretende Krebserkrankung. Etwa jeder Achte (jeder siebte Mann und jede neunte Frau) erkrankt … weiterlesen

Zwischenbilanz Hautkrebs-Screening: großer Erfolg!

20.04.2010 - 11 Millionen Versicherte haben die Untersuchung bereits genutzt Das Hautkrebs-Screening ist nach zwei Jahren bundesweit fest etabliert:  11 Millionen der insgesamt 45 Millionen … weiterlesen

Archiv

2021: 9 Einträge
2020: 6 Einträge
2019: 5 Einträge
2018: 4 Einträge
2017: 5 Einträge
2016: 5 Einträge
2015: 6 Einträge
2014: 7 Einträge
2013: 3 Einträge
2012: 9 Einträge
2011: 2 Einträge
2010: 8 Einträge
2009: 7 Einträge
2008: 11 Einträge
2007: 4 Einträge